Das Cafe am Rande der Welt

Warum bin ich hier?

Hab ich Angst vor dem Tod?

Führe ich ein erfülltes Leben?


Das Cafe am Rande der Welt

Warum bin ich hier?
Hab ich Angst vor dem Tod?
Führe ich ein erfülltes Leben?

Beschreibung aus Amazon

 In einem Café mitten im Nirgendwo wird John mit 3 Sinnfragen konfrontiert. »Die Möwe Jonathan für das neue Jahrtausend.« Ein kleines Café mitten im Nirgendwo wird zum Wendepunkt im Leben von John, einem Werbemanager, der stets in Eile ist. Eigentlich will er nur kurz Rast machen, doch dann entdeckt er auf der Speisekarte neben dem Menü des Tages drei Fragen: »Warum bist du hier? Hast du Angst vor dem Tod? Führst du ein erfülltes Leben?« Wie seltsam - doch einmal neugierig geworden, will John mithilfe des Kochs, der Bedienung und eines Gastes dieses Geheimnis ergründen. Die Fragen nach dem Sinn des Lebens führen ihn gedanklich weit weg von seiner Vorstandsetage an die Meeresküste von Hawaii. Dabei verändert sich seine Einstellung zum Leben und zu seinen Beziehungen, und er erfährt, wie viel man von einer weisen grünen Meeresschildkröte lernen kann. So gerät diese Reise letztlich zu einer Reise zum eigenen Selbst. Ein ebenso lebendig geschriebenes, humorvolles wie anrührendes Buch. John Strelecky lebt in Orlando, Florida. Er war 20 Jahre in der Wirtschaft tätig, gründete dann das "The Why Café Institute", wo er Seminare und Workshops veranstaltet, er hält Vorträge und berät führende Unternehmen.

 

Meeresschildkröten nutzen die Strömungen und kämpfen nicht dagegen an.
Haben auch noch Kraftreserven am Ende?
Die Kraniche fliegen im Keil, so trotzen sie besser den Winden,
die Stärkeren im vorderen Teil, die Schwächeren weiter hinten

Meinungsbildung und Vielfalt im Denken!
Mach ich Dinge jetzt oder schiebe ich sie auf später wenn ich Zeit habe in der Rente?

Lass ich mich animieren, manipulieren im Kauf?
Kauf ich, weil ich es brauch oder weil ich damit etwas verbinde?
Wie viel „vermeintlich Wertvolles“ hab ich gekauft?
Wie dringend brauchte ich ......... – all das?
Kaufzwang als Besitzstand?

Käm ich auch mit weniger aus?
Wie viel Geld brauch ich – braucht man wirklich?
Glaube ich, DAS auch noch haben zu müssen.
Wenn ja, bräuchte ich dann mehr Geld als nötig.

Und nun such Antworten.
Ich frag mich aber auch - muss alles einen Sinn haben.
NEIN.
Braucht mein Leben einen SINN?
JA!