Die Finanzmärkte in 5 Minuten erklärt!

Bankgeschäfte - Einfach Genial von Chin Meyer bei Lanz in Facebook vom 6 Januar 2014 erklärt


So spaßig wie es ist und sich alle auf die Schenkel klopfen, wenn sie es wirklich verstehen und den makabren Sinn dahinter, so zynisch ist es wenn ich die Realität der Beteiligten auf beiden Seiten sehe. Die "Mittellosen" wie die "Preller". Was sind wir doch für ne fiese doppelmoralische Gesellschaft, mit den Steuerhinterziehern, den im Beitrag benannten Geschäftemachern, den politischen Schutzpatronen, die es nicht schaffen wollen endlich auch international Regeln zu finden. Und dann wundern wir uns das Menschen auf die Strasse gehen. Ein Großteil von denen hat genau diese Fragen. Blöd das sie unter falscher Fahne wandeln. Aber wo wenden sie sich hin? Wo wendet "man" sich hin, wenn "man" genau solche Fragen hat hin? Resignation, Abkehr, Verdrossenheit - am Ende kommt die am Anfang nicht gewollte Rebellion. Als Trainer, Berater, Coach weiß ich dann, das hat zu lange gelegen, da hat sich was angestaut, jahrelang im Keim erstickt, ohnmächtig keinen Weg für Klärung gefunden. Und nun Herr Lanz, Herr Kabarettist, Herr Banker, alle Belustigten, Herr Alkoholiker, Grossleberbesitzer. Egal welches Thema ich hier reinbringe. Wie ehrlich und interessiert gehen wir mit den Fragen um, die Menschen stellen, wenn wir doch alle wissen was Wertschätzung und Lösungsorientierung bedeutet. Tabuisierung und Kriminalisierung helfen uns nicht weiter.
mit freundlichem Gruß
Peter Krötenheerdt