Ein "Büchlein" was den Titel BUCH verdient.

ART Gerechte Boden Haltung - Personal Branding für Coaches, Trainer & Berater

Ein Wachknutschen um sich seiner Rolle im Markt bewusst zu werden. Sind wir Trainer, Coach und/oder Berater. Oder auch noch Consultant, Supervisor, Mediator?

Beschreibt es unsere Rolle oder unser Tun?


Ein "Büchlein" was den Titel BUCH verdient.

ART Gerechte  Boden Haltung - Personal Branding für Coaches, Trainer & Berater
Ein Wachknutschen um sich seiner Rolle im Markt bewusst zu werden. Sind wir Trainer, Coach und/oder Berater. Oder auch noch Consultant, Supervisor, Mediator?
Beschreibt es unsere Rolle oder unser Tun?
Er fordert einen Elevator pitch auf Streichholz Länge - Kurzstreichholz.
Es geht um den Wahrnehmungsfokus unserer Kunden. Sie müssen sich zurechtfinden können in unseren Beschreibungen auf Website, Facebook oder Gedrucktem.
Was steht auf meinem imaginärem Schild - wie schildere ich mich? Ich ergänze, wofür steht das Schwert - wofür ein Dirigentenstab?
Die definierte Rolle, unsere beschriebenen Kompetenzen, worüber wir mit dem potentiellen Kunden reden und das was wir letztendlich bei, für und mit dem Kunden tun, sind immer unterschiedliche Positionen/ Blickwinkel. Ben Schulz betrachtet und beschreibt eindrucksvoll und nachdrücklich vieles unseres täglichen Tuns mit spitzer Zunge. So kennen wir ihn.
Können wir wirklich glaubhaft alle die Rollen ausfüllen? Kompetenz Vielfalt ist nicht gleichzusetzen mit Rollen Vielfalt!
Seit dem ich selbst den Fokus auf Consultant und Coach reduziert habe, verändert sich was spürbar mit der Wahrnehmung von Außen. Natürlich bringe ich im Prozess der Auftragsumsetzung meine ganze Kompetenz ein, auch die aus der Trainingserfahrung.
Kunden wenden sich an uns weil sie uns was zutrauen. Im ersten Kontakt will er aber vielmehr spüren, ob wir nun auch seine "Sprache" sprechen, ob wir uns in ihn hineinversetzen können, sein Bedürfnis wshrnehmen, statt zu belehren und unser Heldentum heraus hängen lassen.
Ein tolles "Spiegel Buch". Danke.