Peter Krötenheerdt schreibt

... und zwar über Erlebtes, Anstehendes, Vergangenes und Zukünftiges.

Bis zur letzten Minute

Ein Frühlingsmorgen gegen 5 Uhr. Hans M. kann nicht mehr schlafen, wie öfters, seit er die 60 überschritten hat. In seinem Kopf baut sich wie üblich eine Liste mit den wichtigsten Aufgaben für den Tag zusammen. „Stopp!“, denkt Hans M. Denn etwas ist anders als sonst: Hans M. hat frei. Der Grund: Er hat vor ein paar Tagen sein Unternehmen endgültig...

weiterlesen