Lied für eine spitzen Krankenschwester Lore

Wer nie bei fadem ungewürztem Male
In einem Krankenhause Wurzeln schlug,
der kennt sie nicht die Pillenkorporale
und weißen Engen unsrer Hospitale
durch die so mancher Schweres leichter trug.

Der kennt sie nicht die auf mein Wohl bedachte
Sehr resolute Schwester Lore Glaas
Die sorgsam meine Kurven überwachte und dabei selbst
Was mich so fröhlich machte im ganzen Haus die prächtigsten besaß

Mein Puls schlug ihr des Morgens keck entgegen
Und wenn sie fort war wurde mir so mies
Ich ließ mich stets geduldig von ihr pflegen
Und selbst der Haferschleim kam mir gelegen,
weil sie mich dann nicht aus den Augen ließ

Doch Schwester Lore hatte 15 Betten und die
versorgte sie gewandt.
Mit Enten Thermometern und Tabletten
mit ihrem eignen Bett, ich möchte wetten, war sie nicht so bekannt.

Oh Schwester Lore Mädchen Mit dem schmucken
holunderblütenweißen Haubendach
Ich musste viel bei dir herunterschlucken
Oh dürftig noch einmal zusammen zucken
wie damals als dir die Kanüle brach.

So lebt denn wohl ihr weißen Korridore,
leb wohl du Schwester in der Heldentracht (lebt wohl Ihr Schwestern in der …)
stell dir mein Blutbild auf den Nachttisch Lore
ich sag dann con amore vom (der) Patient von Zimmer 8.