ICH und Maske

Der Gedanke und die Umsetzung der Masken Pflicht ist umstritten.
Nach Abwägen der hier aufgeführten Argumente und deren medizinische Relevanz,
soweit wie ich’s beurteilen kann, scheint mir unsinnig.
ich war Grad kurz was besorgen. im Getränke Depot.
15 Leute auf engstem Raum. Einige kamen mit Maske aufgesetzt. Andere würschten sie – würde der Sachse so sagen – das Ding “ die Maske“ vorher zusammengerollt aus irgendeiner Tasche – Jacke oder Hose – entfaltet sie zelebrierend von allen Seiten bestaunend ob noch alles dran ist und setzt sie unter Einbeziehung der Ohren auf.

Fehler Quellen nach und noch!!!!
– Hosen oder Jackentasche
– zusammen gerollt
– von beiden Seiten betastscht
– mit Finger vorn aufgesetzt, nicht am Ohrgummi

Beim verlassen rückwärts das GLEICHE  – ich hab extra ne Weile gewartet.

Fazit.
Ohne Masken Workshop Seminar für JEDEN, MEHR Gefahr als nutzen, wenn ich inner Corona Wolke lande oder drin war.

Nun bin ich doch auch ein „Bezweifler“ oder gar schon ein „Verweigerer„?..
Ich fühl mich schlecht.
Das hatte ich nicht vor und setzt artig das DING auf – jedes MAL

Abstand Abstand Abstand